Wielander im Keller und auf dem Dach – Großstadtgeschichten

Seniler Hausmeister verirrt sich im eigenen Haus. 5jähriger Außenseiter haut aus dem Kindergarten ab. Beziehungskrach eskaliert beim Sonntagsfrühstück. Überforderte Jungmutter kehrt vom Joggen nicht zurück: Private Katastrophen aus unserer Zeit und aus der Mitte unserer Gesellschaft.

Was hinter anderer Leute Fenstern und Türen vorgeht und ob die Dramen des eigenen kleinen Lebens es mit denen der anderen aufnehmen können, das erfahren wir immer erst, wenn in den Medien über ein aus der Bahn geratenes Einzelschicksal berichtet wird. Und doch ahnen wir: Jeder hat sein Päckchen zu tragen. Und wir spüren: Manchmal ist die private Katastrophe nur einen Wimpernschlag entfernt.

Geschichten über Menschen wie du und ich. So wie sie wirklich passieren. Auch wenn wir im Nachhinein betrachtet lieber nichts davon gewusst hätten.

Buch bei Amazon kaufen

Lesermeinungen:

Beate Kuckertz, ehemalige Verlagsleiterin bei Droemer Knaur und heute Verlegerin bei dotbooks: „Ich bin wirklich sehr beeindruckt – Sie haben ein gutes Sprachgefühl und können wirklich gut erzählen.“

MC Erfurth: „Sehr schnell, sehr flüssig, außerordentlich packend und mit einer riesigen Portion schwarzen Humors. Niemals vulgär und dennoch zutiefst zynisch und darauf bedacht, auch ja nichts von der guten Seite zu zeigen.“

Sumpfhexe: „Maja Roedenbeck beweist mit dieser Geschichtensammlung unwahrscheinlichen Mut. Sie schreibt über die Tabuthemen in unserer Gesellschaft: über menschliche Fehler, über Kinder, die hässlich sind, die keiner leiden kann und für die es besser ist zu sterben. Sie schreibt über den Widerwillen, den erwachsene Kinder häufig gegen ihre Eltern empfinden. Sie schreibt über die Menschen, wie sie sind, aber eben nicht sein wollen. Beeindruckend.“

bongi: „Diese kleinen Alltagsgeschichten haben mich sehr berührt und zum Nachdenken gebracht. Ja, was wird aus den zahllosen Menschen, die nicht ausschließlich auf der Sonnenseite des Lebens stehen, sondern den ganz normalen Wahnsinn buckeln müssen. Und das Tag für Tag. Diese Geschichten betreffen keine Randgruppen, ob reich oder arm, sondern beschäftigen sich mit der Überzahl der hier lebenden Menschen, nämlich mit uns. Du hast hier so perfekt erzählt, dass man sich in jede Geschichte ohne Mühe hinein versetzen kann. Dabei ist Dir der Humor nicht abhanden gekommen, und das ist auch gut so. Denn ohne diesen wäre das Leben manchmal fragwürdig.“

Sumpfhexe: „Kurze Geschichten aus dem Leben von ganz normalen Menschen. Manchmal sterben sie am Ende, manchmal nicht. Manchmal scheinen sie schon tot zu sein. Und hier gibt es richtige Menschen: sie stinken, sie schwitzen, sie furzen, sie prügeln. Sie sind gierig, haben Zahnlücken und Kräpps. Sie tragen Feinrippunterwäsche, zerschlissene Bademäntel und haben Verstopfung. Oh je, da hält uns jemand einen Spiegel vor die Nase.“

Erhard Schümmelfeder: „Hier meldet sich ein echtes Ausnahmetalent zu Wort. Die Geschichte des mittelgradig senilen Hausmeisters Wielander beweist, dass die Autorin eine präzise Beobachterin, zugleich aber auch Kennerin des kleinbürgerlichen Milieus ist. Die letzten großen Talente, die in der deutschen Öffentlichkeit Anerkennung fanden, waren Wolfdietrich Schnurre (Berlin) und Josef Reding (Dortmund). Für mich ist es außerordentlich erfrischend, die Texte einer jungen Dame zu lesen, die neben der sprachlichen Kompetenz auch leisen Humor und eine unterschwellig spürbare Liebe für die Menschen mitbringt.“

Advertisements

  1. Pingback: Meine nächste Lesung « Maja Roedenbeck Schäfer

  2. Hat dies auf Und wer küsst mich? Absolute Beginners – Wenn die Liebe auf sich warten lässt rebloggt und kommentierte:

    Meine lieben Leser, ich möchte euch hier ausnahmsweise mal auf was ganz anderes aufmerksam machen, das nichts mit dem Thema Absolute Beginners zu tun hat: Mein Buch „Wielander im Keller und auf dem Dach“. Es ist eine Sammlung von Großstadtgeschichten, die ich als eBook veröffentlicht habe, weil alle angefragten Verlage meinen, die wären zwar toll (einige sind preisgekrönt), aber zu hart für die lieben Leser. Ich würde die Verlage so gerne vom Gegenteil überzeugen, und das könnte ich tun, wenn ihr das eBook rege herunterladet und konstruktive Kritiken bei Amazon schreibt. Wollt ihr mir helfen? Unten mehr zum Buch. Danke und LG, eure Maja

  3. Pingback: Neues Buch in Arbeit « Maja Roedenbeck

  4. Pingback: Dickes Lob von der Literaturexpertin « Maja Roedenbeck

  5. Pingback: Lebenslauf « Maja Roedenbeck

  6. Pingback: Das kann ich für Sie tun « Maja Roedenbeck

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: